Stuttgart: Highlights & Tipps für die Schwabenmetropole

Stuttgart ist die Landeshauptstadt Baden-Württembergs und eine Stadt, die uns mit ihrer Vielfalt, ihrer einzigartigen Architektur und ihrer malerischen Umgebung absolut beeindruckt hat. Eingebettet zwischen Weinbergen und dichten Wäldern ist Stuttgart ein ideales Reiseziel für alle, die die Mischung aus modernem Stadtleben, historischen Sehenswürdigkeiten und einer Auszeit in der Natur schätzen.

In diesem Artikel stellen wir dir unsere Highlights und Tipps für deinen Städtetrip in die lebendige Metropole vor und verraten dir, warum Stuttgart auf deiner Reiseliste nicht fehlen sollte.

Schlossplatz und Neues Schloss

Der Schlossplatz ist nicht nur das Herz Stuttgarts, sondern auch einer der schönsten Plätze Deutschlands. Umgeben von historischen Gebäuden bietet er eine wunderbare Mischung aus Natur und Architektur. Neben dem imposanten Neuen Schloss, einem barocken Meisterwerk aus dem 18. Jahrhundert, gibt es breite Wege, die zum Flanieren einladen und Rasenflächen, die im Sommer zur Liegewiese für Einheimische und Touristen werden. Wir waren während der UEFA Euro 2024 in Stuttgart, als sich der Schlossplatz in eine riesige Fanmeile mit beeindruckender Kulisse verwandelte. 

Unser Tipp: Ein besonders schöner Blick auf den Schlossplatz bietet sich abends, wenn das Neue Schloss beleuchtet ist.

Königstraße

Die Königstraße ist die bekannteste Einkaufsstraße Stuttgarts und eine der längsten Fußgängerzonen Deutschlands. Hier finden sich zahlreiche Kaufhäuser, Boutiquen, Cafés und Restaurants. Die Mischung aus historischen Gebäuden und modernen Geschäften verleiht ihr eine einzigartige Atmosphäre. Ob man durch die Läden bummelt, eine Tasse Kaffee in einem der Straßencafés genießt oder einfach nur das bunte Treiben beobachtet, die Königsstraße ist der perfekte Ort, um das pulsierende Leben der Stadt auf sich wirken zu lassen.

Calwer Straße & Calwer Passage

Die Calwer Straße verbindet den Marktplatz mit der Königsstraße und ist bekannt für ihre zahlreichen Weinlokale, kleinen Boutiquen und Restaurants, in denen man das schwäbische Dolce Vita genießen kann. Inmitten der historischen Häuser befindet sich auch der Flagship-Store von Kessler, der ältesten Sektkellerei Deutschlands. Hier lohnt es sich, einen Moment zu verweilen und einen Aperitif zu genießen.

Die Calwer Passage ist eine Fußgängerpassage, die für ihre besonders stilvollen Geschäfte, Boutiquen und Galerien bekannt ist. Die Passage ist ein beliebter Treffpunkt und bildet eine reizvolle Verbindung zwischen der Calwer Straße und dem Rotebühlplatz. Ein besonderer Blickfang sind tausende Pflanzen, die die Fassade in ein leuchtendes Grün tauchen.

Markthalle Stuttgart

Für Feinschmecker ist die Stuttgarter Markthalle ein wahres Paradies. In dem historischen Jugendstilgebäude gibt es unzählige Stände mit einer großen Auswahl an Lebensmitteln. Schon beim Betreten der Halle spürt man die lebendige Atmosphäre: Die vielfältigen Düfte von frischen Kräutern, exotischen Gewürzen und köstlichen Delikatessen ziehen einen sofort in ihren Bann. Hier kann man nicht nur einkaufen, sondern auch leckere Spezialitäten aus aller Welt probieren: Von italienischen Antipasti über französische Käsespezialitäten bis hin zu türkischen Süßigkeiten – die Auswahl ist einfach überwältigend. Der perfekte Ort zum Bummeln und Schlemmen.

Unser Tipp: Kaufe ein paar Leckereien wie frisches Brot, mediterrane Aufstriche, Antipasti und eine Flasche Wein und genieße den Sonnenuntergang bei einem kleinen Picknick in den umliegenden Weinbergen.

Staatsgalerie Stuttgart

Ein absolutes Highlight für Kunstliebhaber ist die Staatsgalerie Stuttgart, die eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt beherbergt. Bei unserem Rundgang durch die imposanten Hallen waren wir fasziniert von der Vielfalt der ausgestellten Kunstwerke. Das Museum beherbergt zahlreiche Werke namhafter Künstler wie Rembrandt, Rubens oder Monet und gehört damit zu den eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten Stuttgarts.

StadtPalais - Museum für Stuttgart

Das StadtPalais – Museum für Stuttgart bietet fesselnde Einblicke in die vielseitige Geschichte und Kultur der Stadt. Bei unserem Besuch waren wir sofort fasziniert von der harmonischen Mischung aus historischem und modernem Design. Im Museum erlebt man eine aufregende Reise durch die Geschichte Stuttgarts von den Anfängen bis zur Gegenwart. Neben der Dauerausstellung hat uns besonders die aktuelle Sonderausstellung „Not my Hero“ gefallen. Im StadtPalais finden immer wieder wechselnde Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Workshops statt. Damit ist es ein zentraler Ort für Bildung, Kultur und Begegnung in Stuttgart.

Fernsehturm Stuttgart

Leider reichte unsere Zeit nicht aus, um den berühmten Stuttgarter Fernsehturm zu besichtigen, aber in unserer Aufzählung darf er auf keinen Fall fehlen. Er ist nicht nur das Wahrzeichen der Stadt, sondern auch der erste seiner Art weltweit. Mit einer Höhe von 217 Metern bietet er einen atemberaubenden Panoramablick über Stuttgart und die umliegenden Regionen. Bei klarer Sicht kann man sogar bis zur Schwäbischen Alb und zum Schwarzwald sehen. 

Mercedes-Benz Museum

Stuttgart ist weltweit als Geburtsort des Automobils bekannt, weshalb ein Besuch des Mercedes-Benz Museums auf jeden Fall auf dem Programm stehen sollte. Aber nicht nur für Autoliebhaber ist das Museum faszinierend. Schon beim Betreten des Gebäudes beeindruckte uns die moderne Architektur, die uns ein wenig an eine Superheldenbasis erinnerte. Auf 9 Etagen erlebt man die Geschichte des Automobils hautnah, von den ersten Erfindungen von Carl Benz und Gottlieb Daimler bis hin zu modernen Innovationen. Mit über 160 Fahrzeugen und zahlreichen Exponaten ist das Museum informativ und faszinierend zugleich. Die Vielfalt der ausgestellten Fahrzeuge, vom klassischen Oldtimer bis zum modernen Sportwagen, macht den Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Unser Tipp: Plane mindestens zwei Stunden für deinen Museumsbesuch ein, damit du die Ausstellung in Ruhe erkunden kannst.

Grabkapelle auf dem Württemberg

Einer der wohl schönsten und romantischsten Orte Stuttgarts ist die Grabkapelle auf dem Württemberg. Eingebettet in die umliegenden Weinberge thront sie majestätisch über Stuttgart und ist ein ideales Ausflugsziel für eine kleine Wanderung, ein Picknick oder einen besonders schönen Sonnenuntergang. Die Grabkapelle wurde im 18. Jahrhundert von König Wilhelm I. aus Liebe zu seiner verstorbenen Frau Katharina erbaut und dient heute als Mausoleum der württembergischen Königsfamilie. Deshalb wird die Grabkapelle auch gerne als schwäbisches Taj Mahal bezeichnet. Nur wenige Schritte von der Grabkapelle entfernt liegt das Rotenberger Weingärtle, das wir auch in unseren Restauranttipps vorstellen. Ein Besuch dort sollte unbedingt mit dem Ausflug zur Grabkapelle verbunden werden.

Stuttgart Citytour

Mit den roten Doppeldeckerbussen der Stuttgart Citytour kann man die Stadt nach dem Hop-on-Hop-off-Prinzip auf drei individuellen Touren erkunden und dabei bequem die bedeutendsten Orte besichtigen. Die blaue Tour dauert ca. 100 Minuten und führt durch die Innenstadt in Richtung Neckar, vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Stuttgarts, wie z.B. dem Mercedes Benz Museum. Die Grüne Tour durch den Stuttgarter Süden und Westen steuert in 60 Minuten unter anderem den Stuttgarter Fernsehturm und tolle Aussichtspunkte an. Die Weintour verläuft durch die herrliche Weinlandschaft Stuttgarts. Die Tour beginnt am Mercedes-Benz Museum und führt zu verschiedenen Weingütern sowie zur romantischen Grabkapelle.

Jedes Hop-on/Hop-off-Tickt gilt 24 Stunden – mehr Infos findest du hier.

StuttCard / Fortbewegung in Stuttgart

Die Stuttgarter Innenstadt lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden. Für alle anderen Ziele steht dir ein gutes Nahverkehrsnetz zur Verfügung. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich vor dem Besuch die StuttgartCard PLUS zu besorgen. Mit ihr kannst du nicht nur kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel in der gesamten Region Stuttgart nutzen, sondern hast auch freien Eintritt in 27 Museen und Freizeiteinrichtungen, wie z.B. das Mercedes Benz Museum und dem Fernsehturm. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Vergünstigungen in Restaurants, Theatern, im Einzelhandel und bei der Stuttgart Citytour. Die StuttgartCard gibt es für 24, 48 und 72 Stunden mit oder ohne „PLUS“ für freie Fahrt im öffentlichen Nahverkehr. Damit ist sie die ideale Begleitung für einen Städtetrip.

Mehr Infos zur StuttCard findest du hier.

Schwäbische Küche

Wenn du uns fragst, dann ist die schwäbische Küche allein schon eine Reise nach Stuttgart wert. Spezialitäten wie Maultaschen, Spätzle und Zwiebelrostbraten sind nur einige der kulinarischen Highlights, die man in den zahlreichen traditionellen Gasthäusern und modernen Restaurants der Stadt genießen kann. Nicht zu vergessen die hervorragenden Weine der Region. Leider konnten wir während unserer Zeit in Stuttgart nicht so viel schlemmen, wie wir gerne gewollt hätten, denn die Auswahl ist einfach zu groß. Neben dem Gardener’s Nosh in der Calwer Straße, einem All-Day-Brunch-Restaurant mit einer tollen Auswahl an veganen und vegetarischen Gerichten, können wir auch einen Besuch im Weinstüble Fröhlich im Herzen der Stuttgarter Altstadt empfehlen. Das Weinstüble ist eine echte Stuttgarter Institution. Hier gibt es offene Weine aus der Region und schwäbische Klassiker wie Maultaschen und Spätzle. Steht ein Besuch der Grabkapelle auf dem Plan, sollte man unbedingt im Rotenberger Weingärtle einkehren. Das Restaurant ist nur wenige Gehminuten von der Grabkapelle entfernt und bietet neben hervorragenden Weinen und leckeren Käsespätzle auch einen herrlichen Blick auf die Weinberge.

Unterkunftstipp

Während unseres Aufenthaltes in Stuttgart waren wir im charmanten „Das Edith“ untergebracht. Das kleine Stadthotel strahlt eine gemütliche und familiäre Atmosphäre aus und bietet den perfekten Rückzugsort inmitten der pulsierenden Stadt. Die Zimmer sind geschmackvoll und modern eingerichtet. Besonders genossen haben wir das leckere Frühstück, das wirklich außergewöhnlich liebevoll zubereitet war und keine Wünsche offen ließ. Die Lage des Hotels mitten im angesagten Heusteigviertel ist ideal, um Stuttgart zu erkunden und viele Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar. 

Das Edith, Heusteigstraße 34, 70180 Stuttgart

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Stuttgart Marketing GmbH